Hygiene heißt heute:

Gesund bedeutet mehr als sauber!

Viele Bereiche gelten als „Hot-Spots“ in der Verbreitung von Erregern in der Raumluft und auf Oberflächen. Hierzu liefert JTS neue Ideen auf dem neuesten Stand der Forschung.

Schützen Sie Ihre Kunden mit UV-C

JTS-Hygiene GmbH stellt sich der wachsenden Bedrohung durch Corona, Krankheitserreger sowie multiresistente Keime (MRSA). Unternehmen aus allen Branchen und öffentliche Einrichtungen stehen in Zukunft ebenso vor großen Herausforderungen wie private Haushalte. Insbesondere Tourismus, Gastgewerbe und Kulturbetriebe können wir aufgrund unserer speziellen Expertise helfen, aus schwierigen Zeiten als Gewinner hervorzugehen.

Unser Auftrag: Beratung, Konzeptionierung und Implementierung moderner Technologien wie Raumluft- und Oberflächenentkeimung mit UV-C, Plasma-Ionisierung, Oberflächenversiegelung durch unsere Experten.

Unser Ziel: Sie, Ihre Gäste, Besucher, Publikum und Team mit professionellen Produkten vor gesundheitlichen Risiken optimal zu schützen und zukünftig frei durchatmen lassen. Denn es gibt weder Zeit, noch kann man es sich leisten, nichts zu tun.

Individuelles Profiling für Ihr Unternehmen

Unser Expertenteam führt ein Profiling anhand von Grundrissplänen, Raumvolumen, Luftströmung und Raumfrequentierung durch. Ein objektspezifisches Konzept mit bedarfsgerechten UV-C -Modulen zur Raumluft – und Oberflächenentkeimung wird anhand der erfassten Daten erstellt und installiert.

JTS-Hygiene, Ihr Partner für zukünftigen Herausforderungen. Sprechen Sie uns an, damit wir für ein gesundes Durchatmen die passende Lösung für Sie finden.

Aktuelle Projekte

Was ist UV-C?

  1. Nach nur kurzer Bestrahlung zerstören UV-C-Strahlen 90% – 99% aller Krankheitserreger auf Oberflächen oder in der Raumluft (185 – 254 mm Wellenlänge)
  2. UV-C bringt die Membran der Erreger zum Platzen
  3. Reproduktion / Vermehrung von Erregern wird verhindert
  4. Sehr kurze Deaktivierungszeiten (Einwirkzeiten)
  5. Keine Resistenzbildung
  6. UV-C-Module dienen der effizienten Prävention

Entdeckung der UV-Strahlung

Prisma
UV Entdeckung1801

Johann Wilhelm Ritter entdeckt am Ende des Spektrums des sichtbaren Lichtes die Ultraviolettenstrahlen.

1877Mikroorganismen

Die englischen Forscher Thomas P. Blount und Arthur Downes stellten fest, dass sich Mikroorganismen nicht weiter vermehren, wenn sie dem Sonnenlicht ausgesetzt werden.

Microorganism
Ofen
Quarzschmelze1890

Richard Küch schmolz erstmals Quarzglas; die Grundlage für alle modernen UV-Strahlungsquellen

1904Erste Quarzlampe

Richard Küch entwickelte die erste Quarzlampe und legte damit die Grundlage für die Lampentechnologie, die bis heute Ihre Anwendung findet.

Lamp

Einsatzbereiche

Medizin

Landwirtschaft

Hotels & Gastronomie

Events & Messen

Schulen & Kindergärten

Kleinbetriebe

Büro

Kulturbetriebe

Unsere Leistungen

Profiling
Profiling und Analyse

Vor Ort im Objekt oder bei der Planung mit staatlich geprüften Desinfektoren

Project
Konzeptentwicklung, Beratung & Planung

Systemzusammenführung und Anordnung, Hygienepläne, Kontrolle durch Labore

Simulation
Durchführung von Simulationsverfahren

Modellierungen und Simulationen in Zusammenarbeit mit führenden Forschungseinrichtungen

Optimization
Prozessoptimierung und Feinjustierung

Überprüfung und Optimierung der Wirksamkeit aller Maßnahmen im Objekt

Presentation
Präsentation und Moderation

Unterstützung für Ihre Gremienarbeit bei allen Entscheidungsprozessen

Training
Coaching und Schulungen

mit Leitfäden der Medizin, damit die aktuell geforderte Hygienemaßnahmen gelebt werden

Unsere Lösungen

GESCHLOSSENE SYSTEME ZUR RAUMLUFTENTKEIMUNG

  • Kontinuierliche Raumluftdesinfektion über den gesamten Arbeitstag
  • Keine gesundheitliche Beeinträchtigung für anwesende Personen
  • Ressourcenschonende Technologie, da sich das Lüften auf Minimum beschränkt und unnötige Energiekosten durch Heizen vermieden werden
  • Kostenintensive Kaltvernebelung entfällt, der Verbrauch an Flächendesinfektionsmittel wird reduziert
  • Umweltschonendes Verfahren, weil UV-C Raumluftentkeimung chemiefrei zum gewünschten Ergebnis führt
Luftentkeimungs- und Beleuchtungssysteme

UV-C-Module für bestehende Lüftungssysteme bis hin zu RLT-Anlagen

  1. Geschlossene UV-C-Module können überall angebracht, aufgestellt oder bei bestehenden Lüftungssystemen vorgeschaltet werden, um die Raumluft wirkungsvoll zu entkeimen.
  2. Im Inneren der UV-C-Module inaktivieren UV-C-Hochleistungsstrahler bei einer Wellenlänge von 253,7 nm Bakterien, Viren, Hefen und Schimmelsporen der Aerosole.
  3. In allen Räumlichkeiten ist das Aufrüsten von zentralen Klima- und Lüftungsanlagen mit UV-C-Module jederzeit möglich.

Beispiele für Einbauten in RLT Anlagen

Raumluft von Gebäuden ist nicht mehr für die Gesundheit bedrohlich, die Fehlzeiten der Mitarbeiter nehmen ab oder Lebensmittel haben im Lager eine längere Haltbarkeit. Für unsere Spezialisten in der Gebäudetechnik eine lang erprobte Maßnahme.

UNSERE WAND,- DECKEN- UND STANDGERÄTE SIND …

  • Einfach in der Handhabung
  • Keine Vorglühzeiten nötig
  • Vor Bruch geschützt
  • Äußerst leise
  • Für Niedrigspannung ausgelegt
  • Leicht und überall zu montieren
  • Keine Filterwechsel/-entsorgung
  • Bis zu 20.000 Stunden haltbar
  • Für Allergiker sehr gut geeignet
  1. Sie erhalten zur Raumluftentkeimung das jeweils richtige UV-C Gerät – angepasst an die Raumgröße durch unser Profiling und Screening.
  2. Warum Profiling und Screening? Jeder Raum ist anders: Grundriss, Höhe, Fläche, durchschnittlich anwesende Personen und deren Tätigkeiten/Bewegungsmuster, PCs und andere, mit Lüfter ausgestattete Anlagen, RLT-/Lüftungsanlagen, Türen, Fenster – all das und vieles mehr ist für das optimale Gerät mit optimalen Eigenschaften und Preis zu berücksichtigen.
  3. Steigende Energiekosten durch Zulüftung helfen wir mit unseren Geräten, um min 20 % zu senken.
  4. Alle Geräte unserer Hersteller entsprechen den Standards der Interessengemeinschaft UV-C-Entkeimung.

OFFENE UV-C SYSTEME ZUR OBERFLÄCHENENTKEIMUNG

  1. Mobile oder fest installierte UV-C-Systeme zur Oberflächendesinfektion werden an die Stromversorgung angeschlossen.
  2. Nach Verlassen der Räumlichkeiten schalten die UV-C-Module nach einer bestimmten und für eine vorprogrammierten Zeit ein.
  3. Oberflächen, die direkt bestrahlt werden (Bettkanten, WCs, Sitze, Boden, Türklinken, Fernbedienungen etc.) sind nach der Bestrahlungsdauer dekontaminiert.
  4. Der Raum kann danach wieder ohne Gefährdung betreten werden.

Unsere Partner

Alles aus einer Experten-Hand
für eine gesunde Umgebung

Herbert Kaffenberger

Geschäftsführer, UV-C-Profiler

Susanne Dolstra

Beraterin für Reinigungs- und Hygienemanagement

Kontakt

Arbeiten wir zusammen und kommen ins Gespräch.

03 41-9 62 55 85

info@jts-hygiene.de




    Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung unserer Webseiten ist uns wichtig. Sollten Sie uns Informationen per Formular oder E-Mail zukommen lassen, werden diese Daten von uns lediglich zur Beantwortung Ihrer Fragen/Anliegen verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht! Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Auto aus.